World Handicap System

Liebe Golferinnen und Golfer,

seit dem 01.01.2021 werden die Handicaps der Golferinnen und Golfer in Deutschland nach dem World Handicap System (WHS) geführt. Das World Handicap System wurde aus den weltweit sechs verschiedenen Handicapsystemen zusammengeführt und soll nun auf internationaler Ebene die Handicapführung vereinheitlichen, um in Zeiten der Globalisierung die Handicaps von Spielerinnen und Spielern verschiedener Nationen im Rahmen des Fair-Plays besser verglichen zu können.

In Deutschland galt bis einschließlich 2020 das EGA-Vorgabensystem. Von diesem unterscheidet sich das WHS in einigen Begrifflichkeiten und vor allem in der Art und Weise, wie das Handicap (neu: Handicap Index, HCPI) einer Spielerin / eines Spielers fortwährend ihrer / seiner aktuellen Spielleistung angepasst wird.

Mit den folgenden beiden Schaubildern bieten wir Ihnen zum besseren Verständnis des World Handicap Systems zunächst eine Kurzübersicht und darüber hinaus detaillierte Informationen inklusive eines Beispiels auf dem Golfplatz Dillenburg. 

Zusätzlich finden Sie auf der rechten Seite nützliche Links und Dokumente zum Thema WHS.

Sollten Sie hierzu Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich bitte unter Spielfuehrer@gc-dillenburg.de

(Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder)

Kurzübersicht:

 

Details und Beispiel: