Die Platzregeln

1. Ausgrenzen (Regel 27)

- weiße Pfosten

- grün-weiße Pfosten rechts der Bahnen 4 und 7 (beim Bespielen der Bahnen 4 und  7 kann keine Erleichterung in Anspruch genommen werden) 

 

2. Hemmnis (Regel 24)

a. unbewegliche Hemmnisse (Regel 24-2)

- Straßen und Wege mit künstlicher Oberfläche, Brücke Bahn 1

- Steinhaufen

- Steinmauer Bahn 3

 

b. bewegliche Hemmnisse (Regel 24-1)

- Steine im Bunker

 

3. Boden in Ausbesserung (Regel 25)

- alle Wintergrüns (WG), die Grenzen der WG sind nach Ermessen abzuschätzen

- alle Übungsgrüns

- alle angelegten Beete Bahnen 1, 3 und 16 

 

Es muss Erleichterung in Anspruch genommen werden

- andere durch blaue Pfosten oder Linien gekennzeichnete Flächen

 

4. Ergänzung zu den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1:

-Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird.

Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden.

-Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist.

-Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgend eine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.

 

Verstoß gegen Platzregel

Lochspiel - Lochverlust

Zählspiel - 2 Strafschläge

 

Übungsflächen

Entsprechend der Anmerkung zu Regel 7-1b ist das Üben auf der Pitching-Area neben der Bahn 12 an jedem Tag eines Wettspiels gestattet. 

 

Gesperrte Flächen

Bahn 14: Das Wasserhindernis darf zum Schutz des Ufers nicht betreten werden! 

Verstoß wird mit Platzsperre geahndet. 

 

Drop-Zone Bahn 14

Die Drop-Zone gilt nur für das Bespielen der Bahn 14. Die Drop-Zone darf nur dann in Anspruch genommen werden, wenn bekannt oder so gut wie sicher ist, dass der ursprünglich gespielte Ball im Wasserhindernis gelandet ist.

 

Fahnenpositionen (1-4)

sind vor dem Clubhaus und am Starterhaus an Tee 1 angezeigt. 

 

Entfernungsmarkierungen bis Anfang Grün

- 100 m-Pfosten mit 1 Ring

- 150 m-Pfosten mit 2 Ringen

- 200 m-Pfosten mit 3 Ringen

 

(Stand August 2017)