AK 30 Herren

30.06.2018

Am dritten Spieltag der 5. Hessenliga Nord traten die Spieler unserer AK 30 im nordhessischen Waldeck an. Eine geschlossene Mannschaftsleistung  von 90 bis 100 Schlägen reichte leider auch dieses Mal nur zum vierten Platz. Der Überflieger der Saison, der GC Friedberg II mit 53 Schlägen über Par und die Gastgeber (59) spielten in ihrer eigenen Liga, während die Männer aus Bad Arolsen (100) für die Dillenburger (105) in Schlagdistanz waren.

Mit 3 Punkten und 33 Schlägen Rückstand auf den rettenden 3. Platz ist der Abstieg leider nur noch rein rechnerisch zu vermeiden. Aber ein Lichtblick stellt der Vergleich mit der letzten Saison dar. Hatte man dort nach dem vorletzten Spieltag bereits 387 Schläge über Par, so sind es in diesem Jahr nur noch 305. Setzt sich diese Tendenz fort, wird die im letzten Jahr neu formierte Mannschaft zukünftig auch wieder um den Aufstieg spielen können.

Für Dillenburg spielten auf dem Par 73 Platz Christian Zeißig (90), Frank Gierlichs (91), Thomas Dreher (95), Dietmar Müller (96), Renee Schönau (98) und Andreas Gabel (100).  (ts)

 

Tabelle AK 30 Herren 5. Hessenliga Nord 

PlatzGolf-ClubPunkteüber
Par
Dillenburg
05.05.2018
(12:00 Uhr)
Friedberg
16.06.2018
(10:30 Uhr)
Waldeck
30.06.2018*
(11.00 Uhr)
Bad Arolsen
18.08.2018
(10:00 Uhr)
1.Friedberg II121534 Pkt. / 594 Pkt. / 414 Pkt. / 53
2.Waldeck92233 Pkt. / 973 Pkt. / 673 Pkt. / 59
3.Bad Arolsen62722 Pkt. / 982 Pkt. / 742 Pkt. / 100
4.Dillenburg33051 Pkt. / 991 Pkt. / 1011 Pkt. / 105