AK 50 I

10.09.2017

Zum letzten Auswärtsspiel mussten die Dillenburger Ak 50 1 Männer zum GC Spessart. Da in den vorangegangenen Spieltagen bereits der Klassenerhalt gesichert wurde, konnte Volker Happel die besten seiner Spieler in der zweiten Mannschaft einsetzen. Hier musste der Klassenerhalt noch gesichert werden, was auch gelang. (Siehe Bericht) Im Spessart trat man also mit einer Art Reservemannschaft an, die nicht mehr absteigen konnte. Auch der Aufstieg war bereits entschieden: der GC Spessart stand schon vorher als Klassenbester fest; Waldeck muss absteigen.

Die Bedingungen waren besser als erwartet und so gelang den Dillenburger Spielern mit 92 ein recht beachtliches Bruttoergebnis, punktgleich mit den Hausherren. Dies langte allerdings nur für den letzten Platz im Tagesklassement. Sieger wurde der GC Bad Homburg mit 100 Punkten vor dem GC Waldeck mit 94 Zählern.

Überragender Spieler an diesem Tag war Konrad Engel, der mit 23 Bruttopunkten das beste Dillenburger Ergebnis schaffte und mit 44 gewerteten Netto-Stablefordpunkten sein neues Handicap auf 14,6 zurückschraubte. Glückwunsch.

Die weiteren Ergebnisse: Wolfgang Kollmann (18), Wolfgang Bretthauer (18), Carsten Reeh (17), Andreas Hilk (16), Andreas Rogocz (12).

 

4. Liga Nord AK50-Hessenliga Herren 2017- Abschlusstabelle:

Platz

Golf-Club

Punkte

Stfd
Punkte

Waldeck
10.06.2017

Dillenburg
15.07.2017

Bad Homburg
05.08.2017

Spessart
09.09.2017

1.

Spessart

12

430

4 Pkt./106

3 Pkt./116

3 Pkt./116

2 Pkt./ 92

2.

Bad Homburg

10

430

1 Pkt./ 93

1 Pkt./110

4 Pkt./127

4 Pkt./100

3.

Dillenburg

9

422

2 Pkt./ 96

4 Pkt./133

2 Pkt./101

1 Pkt./ 92

4.

Waldeck

9

402

3 Pkt./102

2 Pkt./115

1 Pkt./ 91

3 Pkt./ 94

 

(Bericht und Bild: GC Dillenburg 10.9.2017)